You are currently viewing Marmorkuchen ohne Ei

Marmorkuchen ohne Ei

Zutaten:

100g weiche Butter
180g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1-2 EL Backkako (alternativ Carob-Pulver)
250g Mehl (Weizen oder Dinkel)
1-1,5 Pck. Weinstein-Backpulver (1 Pck. bei Weizenmehl; 1,5 Pck. bei Dinkelmehl)
200ml Hafermilch
Puderzucker zum Verzieren

Hinweis:
Backkakao und Carobpulver sind auf der SIGHI-Liste mit einer 2 kategorisiert. Es ist also auf jeden Fall empfehlenswert, diese Lebensmittel zuerst vorsichtig zu testen. In einer Story-Umfrage vor ein paar Wochen hat der überwiegende Teil von mehreren hundert Stimmgebern abgestimmt, dass sie Kakao gut vertragen, daher wollte ich euch das Rezept nicht vorenthalten.
Solltest du gerade in der Karenzphase sein, so ist dieser Kuchen auch ohne Kakaoanteil lecker!

Zubereitung:

1 Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backform einfetten.

2 Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und löffelweise abwechselnd mit der Milch zum Zucker geben, um daraus einen cremigen Teig herzustellen.

 3 Teig auf zwei Schüsseln aufteilen. Kakao/Carobpulver in der einen Schüssel mit unterrühren und somit den Teig “einfärben”.

4 Marmor-Mischung in der eingefetteten Form herstellen: dazu die beiden Teige abwechselnd übereinander verteilen.

5 Kuchen für 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen und anschließend abkühlen lassen.
Final mit Puderzucker bestäuben.

GUTEN APPETIT!

Wie schmeckt dir der Kuchen?  
Schreib es gerne in die Kommentare!

Hier geht es zu den Rezepten für histaminarme Mayonnaise und "Fetchup"

Schreibe einen Kommentar